Anbieter stellen sich vor

59955 Siedlingshausen (Hochsauerlandkreis)

Ich bin Patrick Theune, 42 Jahre alt, geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Siedlinghausen im Hochsauerlandkreis.

Beruflich reise ich als Servicetechniker für Hochregallageranlagen durch die Welt.
Seit 2004 beschäftigte ich mich in meiner Freizeit mit historischen Nutzfahrzeugen, angefangen mit meinem Unimog 411.110 bin ich über diverse U421 mittlerweile bei den Lastkraftwagen der 80er Jahre angekommen.
Eine Zeitlang war ich im UCG als Regionalgruppenleiter für die Region Westfalen tätig und habe damals auch viele Jahrestreffen und UVC-Treffen mit meinem U411 besucht.

Die letzten Jahre bin ich aber vermehrt in der Oldtimer-LKW Gemeinschaft unterwegs.

Kurz zum Grundstück:

Ich konnte 2015 das Grundstück rund um unseren örtlichen Bahnhof erwerben.
Im Jahr 2020 habe ich dann nach langer Planungsphase dort meine Schrauberhalle errichten können. Es liegt ca. 600m vom Ortskern entfernt in einer Sackgasse, im Ortskern gibt es eine gute Infrastruktur mit Bäckern, Metzgern, Wirten und Ärzten.

Publikumsverkehr ist nur noch zu der sich noch im Betrieb befindlichen Haltestelle der Bahnstrecke Bestwig-Winterberg vorhanden.
Mein Grundstück hat leider keinen Kanalanschluß, deswegen kann ich keine Dusche und WC anbieten.

Warum mache ich bei der Aktion Unimog-Vergnügen mit?

Während der Corona-Pandemie im Herbst 2020 fragte mich ein Freund ob er nicht mit seinem Wohnmobil, (ein Sattelzug), eine Woche Urlaub auf meinem Grundstück machen könnte, ich fand die Idee gut und stimmte zu.

Im Nachgang wollte ich mich bei den bereits bestehenden Plattformen für private Stellplatzvermietung anmelden war aber noch nicht so weit gekommen mein Grundstück passend herzurichten.

Diesen Herbst bin ich jetzt soweit, dass ich eine Stellfläche für Gäste zur Verfügung stellen kann. Ein eigener Stromkasten mit Schutzschalter und ein „Plumpsklo“ ist in Planung. Ich weiß aus eigener Erfahrung von meinen Touren mit meinem Oldtimer Sattelzug wie schwer es ist einen geeigneten Stellplatz etwas abseits von belebten Straßen zu finden.

Ich freue mich darauf autark Reisenden in Zukunft einen legalen Stellplatz auf meinem Privatgelände unentgeltlich anbieten zu können.

Scroll to Top