UNIMOG- und Schlepper-Treff im Mai’19 bei Dieter Junker in Nordrach

...ein geniales Fest (das Beste kommt ganz unten ...)

Die ersten UNIMOG treffen auf dem „Dieter Junker – Fest 2019“ ein ….

Am 18. Mai 2019 waren die UNIMOG- und Schlepper-Freunde Biberach e.V. und die Mitglieder des UCG Unimog-Club-Gaggenau bei Dieter Junker in Nordrach eingeladen. In seinem beruflichen Leben produziert Dieter Junker leimfreie Holzplatten für den ökologischen Innen-Ausbau mit seiner Firma GFM-System. Dieter Junker ist aber als Privatmann ein sehr großer Fan von Kanada und war schon sehr oft dort. Aber nicht als normaler Tourist sondern „Trapper“.

So ließ er sich mehrfach per Hubschrauber in die Wildnis bringen und hat sich dann unter Einsatz von althergebrachten Methoden wieder zurück in die Zivilisation durchgeschlagen. Hierbei hat er so Einiges erlebt. Diese Erlebnisse hat Dieter Junker teilweise auch Filmen können; sein Freund Hansjörg Fritz aus Zell (übrigens auch UCG-Mitglied) hat in 600 Stunden einen wunderbareren Film über diese Erlebnisse geschaffen. Diesen und andere Filme kann man übrigens auch kaufen … Anfragen gerne an hansjoerg-fritz@freenet.de !

Dieter Junker
Heike Junker
Heike Junker und Dieter Junker

der Festplatz...

Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut um dem Publikum (es waren rund 230 Gäste da) etwas Besonderes zu bieten: vom Hufeisen-Werfen über das Bogenschießen bis hin zum Luftgewehr-Schießen war alles dabei. Sogar Quad-Fahren wurde angeboten. Besonders lustig wurde natürlich das Bullen-Reiten. Wer da am Schluss immer gewonnen hat ist denke ich klar…

Ein sehr professionelles Team hat den Grill bedient und zum Selbstkostenpreis gab es „Grillen satt“. Und die Qualität der Speisen war wirklich allererste Sahne. Nach dem Grillen startete um 20.00 h die Filmvorführung. Die anwesenden Gäste waren hiervon sehr angetan und haben dies mit einem großen Applaus auch dokumentiert. Einen großen Applaus bekam auch der Schöpfer des Films, Hansjörg Fritz für seine große Mühe.

Nach der Filmvorführung gab es erstmal noch Gulasch-Suppe zur Stärkung und anschließend wurden noch Bilder gezeigt und von einem bekannten Reporter kommentiert.:

...der Reporter aus der Eifel

Eine ganz große Überraschung kam dann pünktlich um 24.00 h Uhr – „Captain Jack Sparrow“ und seine Crew von „Fluch der Karibik“ liefen mit Fackeln und Schatzkisten beladen auf dem Fest ein. Wobei Captain Sparrow stilecht auf einer Harley-Davidson vorne weg fuhr. Dieter Junker bekam nach einigen Tänzen des „Captain“ und passender Musik sein Geschenk: eine Schatztruhe. Hierin waren ein Seil, auch Streichhölzer, da man im Film gesehen hat dass das Feuermachen mit drehenden Holzstäben nicht so wirklich gut funktioniert…

Es war ein rundherum gelungenes Fest. Selbst der Regen der immer wieder kam konnte daran nichts ändern. Dieses Fest wird allen Besuchern noch lange positiv in Erinnnerung bleiben!

© Gerhard Große

PS: es gibt einen Film des Einzugs von Captain Sparrow auf das Fest. Für die schlechte Qualität möchte ich mich jetzt schon entschuldigen – man hat mich da auf dem falschen Fuss erwischt …..

"Captain Jack Sparrow" ...

... und ganz viele Bilder

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top